Freiwilligendienst in der ökumenischen Bahnhofsmission Leipzig

Einsatzstelle
Ökumenische Bahnhofsmission Leipzig
Ort
04109 Leipzig
Art der Stelle
Bundesfreiwilligendienst
Einsatzbereich
anderes
Ansprechpartner
Dorothea Ullmann
Telefon
0351 484240-50
E-Mail
Jetzt eine E-Mail schreiben
Projekt-Beschreibung

Die Ökumenische Bahnhofsmission Leipzig arbeitet in Trägerschaft des Caritasverbandes und der Diakonie. Sie bietet Hilfeleistungen für Reisende im und am Bahnhof und sie ist als Kontakt-, Informations- und Vermittlungsstelle für niedrigschwellige Hilfsangebote tätig. Die Zielgruppe sind Reisende, Menschen in Krisen, sozial auffällige und gefährdete Menschen. Sie ist lebendige Kirche am Bahnhof. Das bedeutet, dass entweder die Mitgliedschaft in einer Kirche oder eine positive Einstellung zu Kirche allgemein vorausgesetzt wird. Unser Team setzt sich zusammen aus zwei hauptamtlichen Leitern und etwa 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern (Jüngere und Ältere). Die Arbeitszeiten sind in der Regel Montag bis Freitag von 09.00-16.30 Uhr und Sonntag von 13.30-18.00 Uhr. Wir bieten · Anleitung durch praxiserfahrene Fachkräfte · Einblick in die verschiedenen sozialen Arbeitsfelder · Teilnahme an Teamberatungen · Begleitung und Unterstützung bei der Entwicklung eigener Ideen · ein Taschengeld und Zuschuss zur Verpflegung und Unterkunft

Anforderungen an den Freiwilligen

Wir erwarten · Interesse an der Arbeit im Bahnhof und mit sozial Benachteiligten · Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit · Zuverlässigkeit · zu Beginn des Dienstes mind. 18 Jahre alt sein

Einsatzstelle
Ökumenische Bahnhofsmission Leipzig
Willy-Brandt-Platz 2a
04109 Leipzig