Abiturabsolvent sucht ein FSJ als Überbrückungsjahr für ein Psychologiestudium

Anrede
Herr
Name
Nur für registrierte Einsatzstellen sichtbar!
Alter
18
Geburtstag
Nur für registrierte Einsatzstellen sichtbar!
Handy
Nur für registrierte Einsatzstellen sichtbar!
E-Mail
Nur für registrierte Einsatzstellen sichtbar!
Adresse
Nur für registrierte Einsatzstellen sichtbar!
Selbstbeschreibung

Ich bin auf der suche nach einem freiwilligen sozialen Jahr, da ich vor habe im Oktober 2018 zu studieren. Nach der Schule habe ich keine Ahnung gehabt was ich nun machen werde und bin zu einem Entschluss gekommen ein FSJ anzugehen, um dies als Orientierung zu nutzen. Ich war immer ein sehr aufgeweckter Schüler, und hatte es nie schwer mit anderen Mitmenschen zu arbeiten. Ich habe im 3. und 4. Semester Psychologie gewählt da ich mich sehr für die Lehren der Psychologie interessiere und dies auch mein finaler Wunsch wäre dieser Arbeit nachzugehen. Die soziale Arbeit liegt mir sehr am Herzen, da ich zum einen die Entwicklung der Kinder für wichtig halte, denn sie sind das Fundament unserer Zukunft. Des Weiteren finde ich das es nur richtig und menschlich ist sich mit den geistig und körperlich Beeinträchtigten zu beschäftigen. Ich selber denke, dass ich aus einem FSJ nur gutes herrausholen kann, denn als angehender Psychologiestudent ist es wichtig mit Menschen aus allen Bereichen zu arbeiten. Außerdem helfe ich ab und zu im Freizeit und Erholngszentrum in Köpenick aus, da mir, wie oben schon erwähnt, die Arbeit mit Kindern sehr wichtig ist. Ich hoffe das die Beschreibung von mir auf einige von euch zutreffen und würde mich auf eine positive Rückmeldung freuen.

Führerschein
nicht vorhanden
Sprachkenntnisse
Muttersprache: Russisch, Deutsch, Englischkenntnisse vorhanden
Projektwunsch
Teilnahme
ab Oktober 2017 bis September 2018 möglich
Wunschort
Berlin
Arbeitsbereich
mit Kindern, medizinische Hilfe, mit Behinderten, mit Senioren, Kultur / Sport
Freiwilligenform
Freiwilliges Soziales Jahr